Schnürschuh der Wehrmacht
   
Preis:
€275.00
Beschreibung:

Der typische Schnürschuh der Wehrmacht in seiner frühen Form um 1940-1943 hatte 10 Ösen und 8 Haken pro Schuh und wurde ungeschwärzt an die Truppe ausgegeben. Die Landser mußten das Schwärzen selber übernehmen.

Bei meinen Schnürschuhen habe ich größtmögliches Augenmerk auf die Detailgetreue der Schuhe gelegt. Sie sind aus 2,5-3mm starkem Fahlleder (in Öl getauchtes Leder) gefertigt, wie die Originale. Das Schuhblatt wird mit der Fleischseite nach außen gefertigt. Die Langsohle ist doppelreihig holzgenagelt und durchgenäht, die Halbsohle holzgenagelt. Standardmäßig versehe ich die Absätze mit typischen Absatzeisen und die Sohlen mit Sohlennägeln. Hierbei verwende ich Originale.

Die Nähte der Ösenverstärkung, Staublasche und des Lederstreifens hinten an den Schuhen ist mit einem dünneren Leinenfaden ( kein Nylon oder Polyester!!) als die Nähte der Fersenkappe und des Schaftes vorne genäht. Außerdem ist der Stichabstand anders. Dies sind Details, die bei den meisten Originalen ebenfalls zu finden sind, nicht aber bei billigen Reproduktionen.

Auf Wunsch kann ich die Sohlenspitze mit Stoßplatten versehen. Aufpreis 7,50 Euro. Schwärzen  9,00 Euro. Die gewünschten extras geben Sie bitte bei der Bestellung im Feld Zusatzinformationen an!

 

 

Achtung: neue Lederschnürsenkel müssen sich erst anpassen, bei zu festem Anziehen gerade bei neuen Schuhen kann es zum Reißen der Schnürsenkel führen. Also erst einmal vorsichtig anziehen, bis sie weich sind!

Die Schnürschuhe sind in den Größen 40-48 ( 27-32 Wehrmacht) erhältlich.

   
   
Zurück zur Übersicht